Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | AnmeldenRSS Feed  | 

Hunde brauchen Abenteuer

| Hundeausbildung | 29. August 2014

© Depositphotos.com/damedeeso

Was ich oft in Ratgebern „nicht“ lese ist, dass Hunde Abenteuer brauchten. Kleine Abenteuer können schon viel bewirken, um Hund und Mensch zusammen zu führen. Zum Beispiel, gehen sie mit ihrem Hund beim Spaziergang doch mal eine kleine Steigung rauf. 10 Meter Höhenunterschied reichen da schon. Während sie „langsam“ den Anstieg rauf gehen, lassen sie den Hund an langer(oder ohne) Leine vor gehen.

Hunde brauchen Abenteuer

Simulieren sie aber wie schwer es ihnen fällt hoch zu kommen. Ihr Hund wird immer wieder sie animieren weiter rauf zu kommen. Und wenn sie oben angelangt sind, loben sie ihren Hund überschwänglich. Dieses kleine Abenteuer reicht schon dem Hund, um seine Treue zu zeigen. Und es schweißt die Verbindung zum Menschen immer mehr zusammen. Ein tolles Gefühl!

Danke an Hans-Peter für diesen Beitrag.

Bildquelle:© Depositphotos.com/damedeeso

 

1772 Besucher davon 1 heute

  

Eine Antwort zu “Hunde brauchen Abenteuer”

  1. butzemann auf 31. August 2014 @ 10:06

    Hallo zusammen, wie schön, dass das mal jemand anspricht und tolle Abenteuer und Geschichten kann man auf http://www.butzemannhaus.net in den „Geschichten aus dem Butzemannhaus“ nachlesen. Alle, die so einen guten Freund wie den Hund an ihrer Seite wissen, gehören absolut zu den glücklichen Menschen.

Hunde lieben diesen Leuchtturm – weit zu werfen & schwimmt

Werde Fan vom Welpen-Ratgeber